Lernbereich „Reflexion über Sprache“ - herkömmlich: Grammatikunterricht

 didaktische Modelle:

klassische Schulgrammatik

systematisch

(K.F. Becker/R.J.Wurst, Preußen um 1830 [s. DU 2/86]

< lat. Grammatik)

 

inhaltsbezogen

(Weisgerber, Glinz)

 

 

lingustisierend

dependenzgrammatisch

(Kochan, Ader)

 

 

Sprache im Deutschunterricht (nach 1970)

kommunikativ

(Nündel, Schlotthaus,

W. Schmidt)

 

pragmatisch

(Wunderlich, Heringer u.a.)

 

situativ

(Boettcher, Sitta)

 

funktional und integriert

(Vogel, Einecke u.a.)

 

Reflexion über Sprache

(Boueke, Ingendahl, ...)

 

 

Sprachbewusstheit

theoretisch-reflexiv

(Neuland)

 

handlungsorientiert

(Werkstatt: Eisenberg/Menzel)

 

text- und kontextorientiert

(Ulrich)

 

Aufgabenbereiche: Grammatikunterricht - Kommunikationsanalyse -

                              Metakommunikation - Sprachkunde - Sprachkritik


 

   der eigene Standpunkt!

© G. Einecke - www.fachdidaktik-einecke.de