Kreatives Schreiben


Allgemeine Ziele kreativen Schreibens und kreativer Übungen sind:


Übungen:

Geläufigkeit:

-   die zentrale Idee, ein Thema, ein Bild etc. als Zentrum

-   ein Netz von Einfällen darum herum, auch mit neuen Kernen

-   spontan, assoziativ

-   gruppiert, verbunden

-   als Basis für einen Text: Erzählung, Beschreibung, Bericht, Problemdarstellung...

        z.B. zu einem Stichwort: „Hochhäuser“ ...

 

 

Flexibilität:

 

Originalität / Phantasie:

Hoch

über Wolken

segeln wir beide

mit leichtem, beschwingtem Herzflügelschlag.

Absturz!

   

(in: Einecke, Günther: Kompensatorisches Denktraining im kompensatorischen Sprachunterricht

des Faches Deutsch. In: DU 3 / 1972, 36 f.

und: Ders. In: Thema: Sprache Bd. 10. Bielefeld: Cornelsen/Hirschgraben 1992, 64 ff.)


 

Böttcher, Ingrid (Hrsg.): Kreatives Schreiben. Grundlagen und Methoden, Beispiele für Fächer und Projekte, Schreibecke und Dokumentation. Berlin 1999

Darin:

Assoziative Verfahren:

Spielerisch-experimentelle Assoziationsverfahren: Cluster und Gegensatzcluster - automatisches Schreiben - Schreiben zu Reizwörtern - Wörterbörse - Akrostichon - Abecedarium - Wörter finden - bildliche Assoziationen (z.B. Weg) - sternförmiges Denken

Meditative Assoziationsverfahren: Fantasiereise - Metaphern-Meditation - Wahrnehmungsübungen/Fokussieren

 

Schreibspiele:

Schreibspiele: Geschichten reihum - Geschichten erwürfeln - Gedichte reihum - Wörter finden: Klopfwörter, Wörtersack/Wörterkoffer - Schatz-Regal - Landschaftsmalerei

 

Schreiben nach Vorgaben, Regeln, Mustern:

Gedicht mit allen Sinnen - Zeilen umbrechen - Geschichten zu Wörtern - Schreiben zu mathematischen Vorgaben - serielles Schreiben - metaphorisches Schreiben - Textreduktion

 

Schreiben zu und nach (literarischen) Texten:

Methoden des Schreibens zu Gedichten: Zeilen füllen/Löchertexte - Textreduktion

Methoden des Schreibens zu Geschichten: zu Ende schreiben - zusammensetzen/erweitern - Löchertexte - über den Rand hinaus schreiben - sukzessives Ergänzen von Satzanfängen - perspektivisches Schreiben: Ich-/Du-/Er-, Sie-Form - Werbetexte - Rechengeschichten - Rezepte - Bilderbücher

 

Schreiben zu Stimuli:

Musik - Bild - Musik und Bild - Tanz/Bewegen - Tanz/Bewegen und Musik - Gegenstände - selbst gemachtes Bild - vier Elemente, z.B. Wasser - Landschaft, z.B. Insel - Orte, z.B. Museum - Fantasiereise - mathematische Begriffe/Zahlen/Größen - Textzeilen - Wörter

 

Weiterschreiben an kreativen Texten:

sukzessives Ergänzen von Textanfängen - Textreduktion - Zeilen umbrechen - Rondell - über den Rand hinaus schreiben - Textlupe - Spezialisten - Weiterarbeit an Stationen - Operieren mit Textteilen



Beispiele: http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/germ5/seminare/1999ws/lit-schreiben/index.html
Literarisches Schreiben 

http://www.polycollege.ac.at/sw/
Virtuelle Schreibwerkstatt 

http://www.learn-line.nrw.de/angebote/maerchen/foyer/basar/widiges.htm
Schreibwerkstatt Märchen

http://www.deutsch-netz.de/kreativesschreiben.html

zu W. Leimeier: Ein herrenloses Damenfahrrad



demgegenüber

Produktive Textrezeption

Die Produktion setzt die sinnliche Erfahrung eines Originaltextes voraus und ergänzt diese durch eigene sinnlich-subjektive Handlungen, die aber letztlich dem besseren Textverständnis dienen sollen:

dazu s.: 

http://www.fachdidaktik-einecke.de/4_Literaturdidaktik/produktionsorientierte_verfahren.htm

 

http://www.fachdidaktik-einecke.de/4_Literaturdidaktik/produktverfahren_szen_texte.htm

 

http://www.fachdidaktik-einecke.de/4_Literaturdidaktik/produktionsorientierung_vorsicht.htm

 

----------------------------------------------------------------------

© G. Einecke - www.fachdidaktik-einecke.de