Erlebniserzählung und Fantasiegeschichte in Jg. 5-7

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-7 schreiben Erlebniserzählungen und Fantasiegeschichten.

Dabei lernen sie - getreu der Prozessorientierung - Texte zu konzipieren:

Sie schreiben zunächst nach dem einfachen Modell:

Einleitung > Hauptteil > Schluss

Dies wird verfeinert.

Sie schreiben einen Handlungs- und Geschehensablauf nach „Handlungsschritten“.

Dabei folgen sie einem einfachen Zeitstrahl - und sie bestimmen einen Schritt als Höhepunkt, den sie besonders ausgestalten:

___Handlungsschritt 1_____/______2______/______3_HP______/____4_______/_____5____>  

Die „story grammar“ bietet eine weitere Möglichkeit, die Erzählteile des Erzähleinstiegs, der handlungsintensiven Episoden und des Schlusses zu qualifizieren:

  

Didaktisierung:

► Entwickeln Sie für die Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Klasse ein überarbeitetes Schaubild, mit dem sie in einfacherer Weise diese „Textgrammatik“ verstehen und das sie beim Schreiben anwenden können.

  © G. Einecke - www.fachdidaktik-einecke.de