Eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen - EVA

 

            1: 

EVA konkret

 

Mögliche Lernaktivitäten der SchülerInnen

 

Produktives

Tun

Kommunikatives

Handeln

 

Exploratives

Handeln

Informationen nachschlagen/ exzerpieren

 

Arbeitsblätter bearbeiten / herstellen

 

Struktogramme erstellen (Tabelle, Diagramm, Schaubild)

 

Rätsel lösen bzw. herstellen

 

Plakat/Wandzeitung/ Flugblatt gestalten

 

Referat/Wochenbericht verfassen

 

Lernspiele durchführen bzw. herstellen (Puzzle, Würfelspiel etc.)

 

Kommentar/Bericht/Brief schreiben

 

Assoziationsbilder zeichnen

 

etc.

Gruppengespräch/ Partnergespräch

 

Kreis- bzw.

Doppelkreisgespräch

 

Stationengespräch

 

Frage-Antwort-Spiel

 

Freies/fiktives Erzählen bzw. Berichten

 

Argumentationsspiel

 

Plenardiskussion

 

Talkshow

 

Rollenspiel/ Planspiel

 

Fishbowl-Gespräch

 

Pro-und Kontra-Debatte

 

Hearing/Tribunal

 

Vortrag/Rede halten

 

etc.

Erkundung/ Beobachtung

 

Expertenbefragung

 

Interview (z.B. in der Fußgängerzone)

 

Sozialstudie/Fallstudie

 

Recherche/ Reportage/Film

 

Themenzentrierte Bibliotheksarbeit

 

Projektarbeit im kommunalen Umfeld der Schule

 

Betriebs-/Sozialpraktikum

 

Exkursionen (z.B. in Geografie)

 

etc.

 (In: Heinz Klippert: Eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen. Weinheim: Beltz 2001, 46)

 

            2.

Veränderte Lehrer‑ und Schülerrolle

 

Der Lehrer ...

 

  traut den Schülern etwas zu

  organisiert und moderiert

  berät die Schüler (defensiv)

  führt durch Zielvorgaben

  lässt Fehler und Lernumwege zu

etc.

 

 

Erschließendes

Arbeiten

 

Produktives

Handeln

 

EVA

 

Kommunikatives

Handeln

 

Exploratives

Handeln

 

Die Schüler ...

 

  übernehmen Verantwortung

  arbeiten selbstständig

  kooperieren in Gruppen

  planen und gestalten

  lösen Probleme

etc.

 

 

 

 

  Selbstständigkeit

  Problemlösungsfähigkeit

  Methodenbeherrschung

  Sozialkompetenz

  Eigeninitiative

 

führt zu mehr..

 

 

  Fachkompetenz

  Organisationsfähigkeit

  Verantwortungsgefühl

  Lernbereitschaft

  Lernerfolg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(ebd., 50)

 

            3.

 Makrospirale zum Thema „Wortarten“ - Klasse 5

 

(Mögliche Arbeitsinseln und Arbeitsschritte)

 

Vorwissen/Voreinstellungen aktivieren

 

A 1: Wortmaterial zuordnen (Arbeitsblatt bearbeiten ► Kärtchen in GA ordnen ► Stafettenpräsentation an der Tafel ► Lehrerinfo)

 

A 2: Wörter bilden und zuordnen (Arbeitsblatt „Wortrad“ bearbeiten ► Ordnungsschema finden ► neues Blatt gestalten ► Präsentation im Plenum ► evtl. ergänzende Lehrerinformation)

 

Neue Kenntnisse/Verfahrensweisen erarbeiten

 

A 3: Nachschlagen im Duden: Singular- und Pluralformen von Nomen (Arbeitsblatt bearbeiten ► Kontrollphase in PA ► Präsentation)

 

A 4: Quartett zu den vier Fällen des Nomen herstellen (nach Anleitung Spielkarten erstellen ► das Spiel ausprobieren ► Karten mit anderen Gruppen austauschen und erneut spielen)

 

A 5:         Dominospiel zu den Zeit- und Verbformen herstellen (Gruppenarbeit nach Anleitung ► Spiel durchführen ► Auswertung)

 

A 6:         Informationen ordnen und in Tabelle eintragen (Sätze nach Zeitform ordnen und ins Heft übertragen ► Verbformen unterstreichen ► Tabelle anlegen ► In PA kontrollieren)

 

A 7: Gegenstände mittels Adjektiven beschreiben (Gegenstände unter Beachtung bestimmter Regeln im Sitzkreis beschreiben ► Wörter notieren ► in PA Wortmaterial anwenden)

 

A 8: Würfelspiel zu den Zeit- und Personalformen des Verbs (in Grup­pen Spiel durchführen ► Fragerunde im Plenum ► Auswertung)

 

Komplexere Anwendungs- Transferaufgaben

 

A 9: Lernplakate erstellen (Gelerntes in Expertengruppen rekapitulieren ► Plakat gestalten/strukturieren ► Tandempräsentation)

 

A 10: Arbeit mit einer Bildkartei (Bild auswählen ► in Gruppen je ein Bild eingrenzen ► Gefühlsadjektive auf Kärtchen notieren ► Präsentation + Ordnung der Adjektive ► Hefteintrag ► Wortmaterial anwenden)

 

A 11: Wortartentest erstellen (Mögliche Fragen in EA notieren ► Abfrage in PA ► Frage-Anwort-Kette im Plenum ► Auswertung)

(ebd., 132)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zur Makrospirale (3.), die ein Beispiel für EVA sein soll:

 

¨        Erörtern Sie...

1.     die Vorzüge und Nachteile der Methodisierung in der Makrospirale

2.     die Anlage der Makrospirale unter den didaktischen Zielsetzungen des eigenverantwortlichen Arbeitens

3.     die gewählten Stoff-Portionen und ihre Abfolge unter sachlogisch-fachlichem Aspekt

4.     die Anlage und die Inhalte der Makrospirale unter dem fachdidaktischen Aspekt „funktionale Grammatik“

5.     die Makrospirale unter dem fachdidaktischen Aspekt „integrierter Grammatikunterricht“

6.     die Abläufe und Inhalte unter dem fachdidaktischen Aspekt „Reflexion über Sprache“

7.     die Makrospirale unter dem Aspekt „Aufbau von Lernstrategien“ im Bereich Reflexion über Sprache

 

¨        Halten Sie fest, was die Schülerinnen und Schüler mit der Makrospirale gelernt haben, und klären Sie, welches Bild die Schülerinnen und Schüler davon erhalten, wozu sie es gelernt haben.

¨        Lesen Sie: zum mentalen Akt „Nachdenken“ bei Vorgängen der Sprachreflexion und erörtern Sie, wie weit Schülerinnen und Schüler in Klasse 5 bereits zum Nachdenken über Wortarten, ihre Formen und Funktionen kommen könnten.