Kooperatives Lernen

Methode: schülerorientiertes Verfahren

Ziel: Arbeitsergebnisse zunehmend mit anderen herstellen

Effekt: Teamarbeit unter Einbeziehung der eigenen Leistung und des Einsatzes anderer

 

 

Think > Pair > Share   

=   von der Einzelarbeit über die Partnerarbeit zur Gruppenarbeit

 

Dieser Drei-Schritt ist konstitutiv für das gesamte Kooperative Lernen:

1. zuerst die individuelle Auseinandersetzung mit einer Aufgabe/Anforderung - schon Zwischenergebnisse, Notizen, offene Fragen etc.

2. danach der Austausch im Paar, die wechselseitige Ergänzung, die Kontrolle des eigenen Verständnisses im sicheren Kontakt mit dem Partner - mit einer höheren Stufe der Zwischenergebnisse oder mit dem Endergebnis, bei Überspringen von 3.

3. (eventuell) sodann in der - immer noch schützenden - Vierer-Gruppe - mit dem Endergebnis, dem Produkt, der Präsentationsgrundlage


Erst am Schluss der Schritt in die Öffentlichkeit der Klasse, der Bericht, die Demonstration des Gelernten vor den (kritischen) Augen der ganzen Lerngruppe und des Lehrers.  (s. http://wiki.zum.de/index.php/Think_-_Pair_-_(Square)_-_Share)

Dazu:

http://www.kooperatives-lernen.de/dc/CL/

http://www.learn-line.nrw.de/angebote/greenline/lernen/unt/cl_aelteresch.html

© G. Einecke - www.fachdidaktik-einecke.de