Analysiere und interpretiere den Text  (Jg. 9-11)

 

1. Erster Leseeindruck - knappe Textwiedergabe - Suchrichtungen

    ► Hypothese zur Textaussage (Verstehenshypothese):

    Mir gefällt am Text... - Ich hatte Probleme mit... - Wichtig ist wohl...

    Im Text geht es um... - Der Text handelt von... -

    Zu erklären, zu untersuchen ist vor allem, ... - Ich verstehe noch nicht...

    Der Text zeigt insgesamt... - Der Sinn des Textes besteht in Folgendem...

 

2. Textanalyse:

Auftrag „untersucheoderanalysiere =

      genaue Beobachtungen am Text darstellen

      einzelne Auffälligkeiten und ihre Beziehungen zueinander erklären

      die Funktion von Einzelheiten und einzelnen Textstellen für das Verständnis oder die Wirkung erklären, dabei  

   argumentierender Dreischritt: Behauptung→ Beleg/Zitat als Beweis → Erklärung der zitierten Textstelle

 

    Situationen, Personen, Handlungen, Zeit, Raum

    Gefühle, Motive und Ziele

    Probleme und Konflikte

    Perspektiven: Sicht der Textfiguren - Sicht des Erzählers (Erzählperspektive), Situation des „lyrischen Ichs“

    Blickführung, Aufmerksamkeitslenkung - Kern- oder Schlüsselstellen

    Aufbau und auffällige Gliederung des Textes: Rahmung, Pointe...

    auffällige Formen: viel direkte Rede, viele Ellipsen...; Strophe → Was zeigt die dadurch entstehende Gliederung? - Reime → Was wird durch sie in Verbindung gebracht? à Metrum: Wo gibt es einen auffälligen Wechsel?

    Sprache der Textfiguren - Sprache des Erzählers / „lyrischen Ichs“: altertümlich durch komplizierten Satzbau..., sachlich, anschaulich, dialogisch, Spannungsmittel durch viele Bewegungsverben..., Klangmittel...

    Metaphern: einzelne Bilder und Bildkomplexe - übersetzen

    stilistische Mittel: Wiederholungen, Gegensätze, Widersprüche, Brüche

    besondere Ausdrücke, Schreibweisen, Namen, Zeichensetzung

    semantische Felder: Wörter im Text, die der Bedeutung nach zusammenpassen: z.B. Fröhlichkeit - jubeln, Licht, lachend, springen ...

    etc.

 

3. Interpretation:

Auftrag „interpretiere“ = den Sinn des Textes deuten - erklären, wie du den Text verstehst

    zentrale Aussagen oder Stellen hervorheben

    die Bedeutung des Textes erklären

    die Absicht des Autors erschließen

    das Arbeitsergebnis mit der Verstehenshypothese (s.o.) vergleichen

    den Text und seine Wirkung beurteilen

    die Bedeutung für damals, für heute / für mich

© G. Einecke - www.fachdidaktik-einecke.de