Lyrik

 

  lyrisches Ich........lyrische Situation  

Empfindungen - Sinneswahrnehmungen - Klänge

Vorstellungen - Erinnerung - Bilder

Ausdruck - Sprache - Kunst

 

 

existenzielle Fragen

 

Was ist der Mensch?

Was ist das Leben?

                                     

 

 

               Gesellschaft „wir, ihr“

 

 Subjektives Erlebnis   Ich           Natur (Welt)  „es“                        konkrete Erfahrung

 

                                                        Liebe        „du“

 

                                         

 

 


lyrische Motive / Themen

Veränderung - Entwicklung

Einflüsse - Verantwortung

Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

 

    historische Dimension

 

 

z.B. romantische Motivik:

Sehnsucht - Ferne - Reisen - Fenster-Schwelle -

Nacht-Morgen - Natur-Wald-Bäume - Kunst - Musik-Gesang -

Liebe - Religion - Kindheit - Philister - Abgrund-Dunkelheit ...

 

 

© G. Einecke - www.fachdidaktik-einecke.de

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Lyrik - empfundene Zustände, von einem „lyrischen Ich“ ausgesprochen:

 

¨        Erfahrungen der natürlichen Umwelt und unserer Beziehungen zu ihr: Naturlyrik

¨        Erlebnis einer Zweierbeziehung: Liebeslyrik

¨        Nachdenken über den Menschen und die Welt: Gedankenlyrik

¨        Ausdruck des Betroffenseins durch ein Ereignis oder bestimmte Verhältnisse: Erlebnislyrik

¨        Betrachtung der durchschnittlichen Wirklichkeit und der Menschen in ihr: Alltagslyrik

¨        Bedürfnis, zu gesellschaftlichen Problemen und Missständen Stellung zu beziehen und auf Veränderungen hinzuwirken: Politische Lyrik

¨        Selbstreflexion des Dichters: Gedichte über Lyrik

 

(nach: E.Hermes: Abiturwissen Lyrik)